Aktuelles aus dem Bereich Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr

Coronavirus (Foto: Adobe Stock)Coronavirus: Soforthilfen für Unternehmen und Freiberufler

Beantragung einer Soforthilfe durch besonders geschädigte gewerbliche Unternehmen und Angehörige Freier Berufe. Nach der Bayerischen Staatsregierung hat auch die Bundesregierung ein Soforthilfeprogramm für Betriebe und Freiberufler aufgelegt. Die Verzahnung der beiden Programme ermöglicht höhere Zahlungen für alle abgedeckten Betriebsgrößen.
Anträge können von Unternehmen und selbstständigen Angehörigen der Freien Berufe (bis zu 250 Erwerbstätige) gestellt werden, die eine Betriebs- bzw. Arbeitsstätte in Bayern haben.


Information für Luftfahrer anlässlich der Corona-Pandemie


Am 1.Juni 2018 ist die Richtlinie zur Förderung von Glasfaseranschüssen und WLAN für öffentliche Schulen und Plankrankenhäuser in Kraft getreten (Glasfaser/WLAN-Richtlinie). Für die Anbindung an das Internet mit gigabitfähigen durchgängigen Glasfaserleitungen können die Sachaufwandsträger von öffentlichen Schulen und Krankenhausträger gemäß bayerischem Krankenhausplan mit i.d.R. bis zu 50.000 Euro je öffentlicher Schule/Plankrankenhaus gefördert werden. Sofern für mindestens 2 Jahre BayernWLAN verfügbar gemacht wird, ist zur Schaffung oder Erweiterung einer WLAN-Infrastruktur eine Zuwendung von bis zu 5.000 Euro möglich. Die Glasfaser/WLAN-Richtlinie sowie die zugehörigen Anträge und Hinweise finden Sie hier:


Förderprogramme Digitale Bildung


Mit dem Businessplan-Wettbewerb Nordbayern starten Sie erfolgreich Ihr Unternehmen!
Abgabetermine zum dreistufigen Businessplan-Wettbewerb Nordbayern

Sie wollen ein Unternehmen gründen oder haben schon erste Erfahrungen als Unternehmer und möchten wissen, wie gut Ihre Geschäftsidee wirklich ist, um beispielsweise Kapitalgeber anzusprechen?

Dann machen Sie doch den Businessplan-Check beim Businessplan-Wettbewerb Nordbayern. Die Bayerischen Businessplan Wettbewerbe sind offen für Gründer innovative Startups aus allen Branchen. Die meisten kommen aus diesen Bereichen:

  • IuK Informations- und Kommunikationstechnologien (Software, Internet, Mobile etc.)
  • Life Sciences (Biotech, Healthcare, Medizintechnik etc.)
  • Technologien (Hardware, E-Technik, Energie, Maschinenbau, Optik etc.)
  • Innovativer Service / innovative Dienstleistungen

Ihre Route zum Erfolg: Nutzen Sie als Wettbewerbs-Teilnehmer Ihr garantiertes Feedback und mehrfache Gewinnchancen! Über BayStartUP können Sie sich Zugang zu Know-how, Kontakten und Kapital in Nordbayern sichern. Nach jeder Phase werden Sieger prämiert – dann haben wieder alle Teilnehmer die gleichen Gewinnchancen. Entwickeln und optimieren Sie Ihren Businessplan schrittweise oder steigen Sie zum für Sie passenden Zeitpunkt ein.

Informationen, Termine und Anmeldung beim dreistufigen Businessplan-Wettbewerb Nordbayern:


Bayerischer Exportpreis

Der Wettbewerb des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags, der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern und in Zusammenarbeit mit Bayern International richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 50 Vollzeitbeschäftigten (ohne Auszubildende), die erfolgreich in Auslandsmärkten sind. Der Preis wird in den vier Kategorien Industrie, Handwerk, Dienstleistung und Handel vergeben.


Team Energiewende Bayern - Partner kompaktENERGIE INNOVATIV - die Bayerische Energieagentur

Der Lenkungsausschuss der Energieagentur Energie Innovativ hat die Regierungen beauftragt, eine Initiative "Energie innovativ - regional" zu starten, um den Umbau der Energieversorgung mit den Kommunen und in Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie voranzutreiben. Zu diesem Zweck wurde eine Arbeitsgruppe "Initiative Energie innovativ - regional" gebildet. Diese hat das Ziel, in Umsetzung dieses Auftrags alle mit der Energiewende verbundenen Belange an der Regierung von Mittelfranken zu koordinieren und zu bündeln.


Unternehmenswettbewerb: “Erfolgreich. Familienfreundlich“- Bayerns TOP 20

Ob flexible Arbeitszeitmodelle, Unterstützung bei der Kinderbetreuung oder in Pflegesituationen – immer mehr Unternehmen setzen auf eine familienfreundliche Unternehmenskultur und bieten familienfreundliche Maßnahmen an. Denn Sie wissen: Eine familienbewusste Personalpolitik ist zu einem entscheidenden Erfolgs-und Wirtschaftsfaktor geworden.

Der Unternehmenswettbewerb Erfolgreich.Familienfreundlich“ würdigt dieses Engagement und zeichnet die 20 familienfreundlichsten Unternehmen Bayerns aus. Teilnehmen können kleine, mittlere und große Unternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht und mit Sitz bzw. Betriebsstätte in Bayern. Ziel des Preises ist es, familienfreundliche Unternehmenspolitik und ihre positiven Effekte auf das Image und den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen zu honorieren. Die Bedeutung einer familienfreundlichen Unternehmenskultur soll durch den Wettbewerb noch stärker in Arbeitswelt und Öffentlichkeit verankert werden. Die Preisträger dienen hierfür als positive Beispiele und sollen andere Unternehmen motivieren, sich ebenfalls zu engagieren.

Der Wettbewerb wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales alle zwei Jahre durchgeführt. Er ist eine Initiative im Rahmen des Familienpaktes Bayern. Die erste Preisverleihung fand am 24.November 2016 statt.

Hier finden Sie weitere Informationen:


BAYERNS BEST 50: Unternehmenswettbewerb der 50 bayerischen Unternehmen mit dem stärksten Wachstum

Der Wettbewerb des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie richtet sich an mittelständische Unternehmer, die in den letzten Jahren die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten. Um diese Leistung anzuerkennen, ehrt das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie mit der Auszeichnung BAYERNS BEST 50 die 50 wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen.

Auch die betriebliche Ausbildung ist zentral für unternehmerisches Wachstum und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg. Deshalb verleiht das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie an zwei Unternehmen einen Sonderpreis für herausragendes Engagement bei der Ausbildung im eigenen Betrieb. Weitere Informationen finden Sie hier.


EU - Förderungen

Europäische Fördermittel stehen in Bayern in vielfältigen Bereichen zur Verfügung. Sie leisten vor allem in strukturschwachen Gebieten einen wichtigen Beitrag zur Schaffung neuer Arbeitsplätze, zur Wiedereingliederung von Menschen ins Arbeitsleben und zur Entwicklung des ländlichen Raumes. Informationen zu den EFRE und ESF Strukturfonds finden Sie hier:


Unternehmensnachfolge in Bayern

Willkommen im Internetportal für Unternehmensnachfolge des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Hier finden Sie alles Wissenswerte für eine erfolgreiche Unternehmensübernahme bzw. -übergabe in Bayern.


Das Bayerische Außenwirtschaftsangebot

Die bayerische Staatsregierung unterstützt die in Bayern ansässigen Unternehmen dabei, die Chancen der Globalisierung zu nutzen. Gerade dem Mittelstand, dem Rückgrat der bayerischen Wirtschaft, gilt das besondere Augenmerk. Auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Förderprogramme und Aktivitäten helfen, neue Märkte im Ausland zu erschließen, Kontakte zu internationalen Partnern aufzubauen und Geschäfte abzuwickeln. Einen Überblick über die wichtigsten Angebote erhalten Sie hier.