Energiewende in Mittelfranken

Die Geschäftsstelle Energiewende an der Regierung von Mittelfranken ist Teil des staatlichen Berater-Netzwerks um den Umbau der Energieversorgung mit den Kommunen und in Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie voranzutreiben. Als Mittelbehörde werden von uns verschiedenste energie­relevante Aufgaben gebündelt. Mit Herrn Regierungspräsident Dr. Bauer als Energiebeauftragten der Bayerischen Staatsregierung unterstützt die Regierung von Mittelfranken die Umsetzung der Energiewende vor Ort.

Team Energiewende Bayern - Partner lang

Zum Leiter der Geschäftsstelle wurde der Bereichsleiter Wirtschaft und Verkehr, Herr Heinrich Albrecht, zum stellvertretenden Leiter und zum Geschäftsführer der Arbeitsgruppe Herr Reinhold Brand, Sachgebiet 21 bestellt. Als Ansprechpartner steht Herr Joachim Fahsl zur Verfügung.

Informations-, Beratungs- und Fördermöglichkeiten

Die Broschüre Wegweiser für Energieprojekte in Bayern ist ab sofort im Bestellshop der Bayerischen Staatsregierung erhältlich.

Bayern hat sich das Ziel einer dauerhaft klima- und umweltfreundlichen, sicheren und bezahlbaren Energieversorgung auf Basis erneuerbarer Energien gesetzt.
Dabei ist die Mithilfe aller gefragt: Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Wirtschaft und Politik können und müssen ihrerseits Beiträge zum Gelingen der Energiewende leisten. Dazu bieten das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie weitere bayerische Ministerien und Institutionen eine große Auswahl an Informations-, Beratungs- und Fördermöglichkeiten.

Der Wegweiser für Energieprojekte in Bayern gibt Bürgerinnen und Bürgern, Kommunen und Unternehmen einen Überblick über die für sie jeweils relevanten Angebote. Die Broschüre soll als praktische Orientierungshilfe dienen und die einzelnen Akteure zielgerichtet unterstützen.

EnergieCoaching in Mittelfranken

Der Erfolg der Energiewende ist untrennbar mit der aktiven Beteiligung der Gemeinden verbunden. Die Gemeinden sind der Dreh- und Angelpunkt für das Gelingen der Energiewende. Sie besitzen vielfältigste Möglichkeiten, die Energiewende vor Ort auch Wirklichkeit werden zu lassen: als Träger der Planungshoheit, als Anlauf- und Beratungsstelle für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen, als Träger der gemeindlichen Infrastruktur. Viele Gemeinden sind bereits Vorreiter bei Energieeinsparung, Effizienzsteigerung und Optimierung der örtlichen Energieversorgung und Infrastruktur. Die hohen Erwartungen aus dieser Vorbildfunktion sind jedoch besonders für kleine Gemeinden eine große Herausforderung. Denn die Energiewende ist weit mehr, als die Stromgewinnung aus Biomasse oder Windkraft.

Mit regionalen Coaching-Projekten leistet die Regierung von Mittelfranken einen Beitrag zur Umsetzung der Energiewende auf kommunaler und regionaler Ebene. Das Energiecoaching ist eine kostenlose Beratungsleistung für eine begrenzte Anzahl kleinerer und mittlerer Gemeinden. Den Kommunen werden damit in den Themenbereichen „Energieeinsparung", „Energieeffizienz" und „Einsatz erneuerbarer Energien" Möglichkeiten zur Umsetzung der Energiewende vor Ort aufgezeigt und es erfolgt eine Unterstützung bei konkreten Maßnahmen. Dies geschieht unter besonderer Berücksichtigung der örtlichen Besonderheiten im Energiebereich.

Beschreibung

Die Bezirksregierungen bündeln als Mittelbehörden verschiedenste energie­relevante Aufgaben. Mit den Regierungs­präsidenten als Energie­beauftragte der Bayerischen Staatsregierung unterstützen sie die Energie­wende und das Team Energie­wende Bayern in den bayerischen Bezirken.

Für Sie zuständig

  • Regierung von Mittelfranken - Team Energiewende - Geschäftsstelle Mittelfranken

    Hausanschrift
    Promenade 27
    91522 Ansbach
    Postanschrift
    Postfach 606
    91511 Ansbach

Weiterführende Links

Energieeffizientes Bauen

Erneuerbare Energie

LandSchafftEnergie - Beraternetzwerk für die Energiewende in Bayern

Stand: 14.10.2020
Redaktionell verantwortlich: Regierung von Mittelfranken