Ordensangelegenheiten

Im Bereich Ordensangelegenheiten werden Ordensvorgänge für Ehrungen auf Bundes- und Landesebene bearbeitet (siehe auch "Staatliche Auszeichnungen in Form von Orden und Ehrungen - Einreichung einer Anregung").

Beschreibung

Die Regierung von Mittelfranken ist für die Vorprüfung zur Verleihung von Orden, Ehrungen und sonstigen Auszeichnungen der Bundesrepublik Deutschland und des Freistaates Bayern zuständig.

Verfahren

Wenn einer Bürgerin oder einem Bürger verdiente Frauen oder verdiente Männer bekannt sind, die für eine Auszeichnung angeregt werden sollen, genügt grundsätzlich ein formloses Schreiben an das zuständige Landratsamt  oder die kreisfreie Stadt. In dem Schreiben sollten zu der Person, die  angeregt werden soll,  folgende Angaben enthalten sein:

Vorname und Familienname (ggf. auch abweichender Geburtsname), Wohnanschrift, Geburtsdatum, Darstellung von Art und Umfang der besonderen Verdienste, wenn möglich chronologisch, gegebenenfalls Referenzpersonen oder Organisationen, die gegenüber den mit der Bearbeitung befassten Behörden Stellung nehmen können. Nach einer ersten Vorprüfung durch die Kreisverwaltungsbehörde erfolgt dann die weitere Bearbeitung durch die Regierung.

Informationen zur Einreichung einer Anregung finden Sie hier: Staatliche Auszeichnungen in Form von Orden und Ehrungen; Einreichung einer Anregung

Die wichtigsten Auszeichnungen sind nachfolgend dargestellt, es gibt aber noch eine Vielzahl weiterer, zu denen wir Sie im Einzelfall gerne beraten.

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland 

Bayerischer Verdienstorden

Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste

Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern

Pflegemedaille

Staatliche Auszeichnungen für die Rettung von Menschen aus Lebensgefahr

Bayerische Staatsmedaille für Verdienste um Gesundheit und Pflege

Weißer Engel

Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung

Bayerische Staatsmedaille für Verdienste um die Umwelt

Grüner Engel und Grüner Junior Engel

Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft

Feuerwehr- und Hilfsorganisationen-Ehrenzeichen
Zur Würdigung von ehrenamtlichen Verdiensten um das Feuerlöschwesen oder für katastrophenhilfspflichtige, im Rettungsdienst mitwirkende freiwillige Hilfsorganisationen werden die Ehrenzeichen am Bande für eine 25-jährige (Klasse 2 in Silber) und eine 40-jährige (Klasse 1 in Gold) Dienstzeit sowie das Große Ehrenzeichen für 50-jährige aktive Dienstzeit verliehen. Das Steckkreuz wird für besondere Verdienste verliehen.

Feuerwehr-Ehrenzeichen als Steckkreuz; Einreichung eines Vorschlages

Frankenwürfel

 

Für Sie zuständig

  • Regierung von Mittelfranken - Orden und Ehrungen - Pressestelle

    Hausanschrift
    Promenade 27
    91522 Ansbach
    Postanschrift
    Postfach 606
    91511 Ansbach

    Telefon 0981 53-1245, -1314, -1420

    E-Mail

Voraussetzungen

Ordenswürdigkeit nach den einschlägigen ordensrechtlichen Bestimmungen, Richtlinien und Bekanntmachungen.

Besondere Hinweise

Für das Sammeln von Orden benötigen Sie eine Genehmigung Ihres Landratsamtes oder Ihrer kreisfreien Stadt.

Kosten

kostenfrei

Rechtsgrundlagen

Gesetz über Titel, Orden und Ehrenzeichen, Statut des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland bzw. die dazu erlassenen Ausführungsbestimmungen sowie die ordensrechtlichen Bestimmungen und Ordensstatute des Freistaates Bayern. Im Einzelnen siehe Auflistung der Rechtsgrundlagen unter Staatliche Auszeichnungen in Form von Orden und Ehrungen; Einreichung einer Anregung.

Stand: 30.10.2020
Redaktionell verantwortlich: Regierung von Mittelfranken