Fahreignungsseminare und Einweisungslehrgänge; Prüfung und Überwachung der Durchführung

Die Regierung der Oberpfalz überwacht die Fahreignungsseminare und Einweisungslehrgänge.

Beschreibung

Das Fahreignungsseminar besteht aus einer verkehrspädagogischen und aus einer verkehrspsychologischen Teilmaßnahme. Die Regierung der Oberpfalz überwacht die Durchführung der Fahreignungsseminare in Bayern. Für den Erhalt der Seminarerlaubnis Verkehrspädagogik ist u. a. die Teilnahme an einem Einweisungslehrgang erforderlich, dessen Durchführung ebenfalls von der Regierung der Oberpfalz überwacht wird.

Für Sie zuständig

  • Regierung der Oberpfalz - Sachgebiet 23 - Schienen- und Straßenverkehr

    Ansprechpartner
    Ansprechpartner Fahreignung
    Telefon +49 (0)941 5680-1318
    Fax +49 (0)941 5680-91318
    E-Mail

    Ansprechpartner Fahreignung
    Telefon +49 (0)941 5680-1326
    Fax +49 (0)941 5680-91326
    E-Mail

    Reinker, Andrea
    Telefon +49 (0)941 5680-1378
    Fax +49 (0)941 5680-1199
    E-Mail

    Öffnungszeiten allgemein

    MO08:00 - 16:30 Uhr
    DI08:00 - 16:30 Uhr
    MI08:00 - 16:30 Uhr
    DO08:00 - 16:30 Uhr
    FR08:00 - 13:00 Uhr
    Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet die Regierung der Oberpfalz vorrangig um individuelle Terminvereinbarungen
    Hausanschrift
    Emmeramsplatz 8
    93047 Regensburg
    Postanschrift
    93039 Regensburg
    Telefon +49 (0)941 5680-0
    Fax +49 (0)941 5680-1199

Voraussetzungen

Die Seminarerlaubnis Verkehrspsychologie bzw. Verkehrspädagogik muss vorhanden sein.

Verfahrensablauf

Die Regierung der Oberpfalz überwacht die Erlaubnisinhaber stets auf

  • Vorhandensein der Voraussetzungen,
  • Erfüllung der Fortbildungspflicht,
  • Vorhandensein einer geeigneten räumlichen und sachlichen Ausstattung,
  • Vorhandensein von Aufzeichnungen über die Seminarteilnehmer (Name, Geburtsdatum, Anschrift, Unterschrift auf Teilnehmerliste),
  • Führung einer anonymisierten Dokumentation der durchgeführten Seminaren und
  • Einhaltung des Ausbildungsprogramms.

Die Regierung lässt sich ggf. hierüber Nachweise vorlegen.

Stand: 28.07.2020
Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (siehe BayernPortal)