Coronavirus; Hilfsprogramm für soloselbstständige Künstlerinnen und Künstler

Der Ministerrat hat am 27.10.2020 ein Hilfsprogramm für soloselbstständige Künstlerinnen und Künstler sowie Angehörige kulturnaher Berufe beschlossen. Dieses soll den infolge der Corona-Pandemie entstandenen Umsatzrückgang durch Zahlung eines fiktiven Unternehmerlohns teilweise ausgleichen, der auf Grundlage des pandemiebedingten Umsatzrückgangs berechnet wird (bis zu 1.180 € monatlich). Das Programm läuft aktuell bis Dezember 2021.

Beschreibung

Anträge für das Soloselbstständigenprogramm konnten für die Zeit von Oktober bis Dezember 2020 bis 31. März 2021 und für die Monate Januar bis Juni 2021 bis 30. Juni 2021 gestellt werden.

Für die Monate Juli bis Dezember 2021 können Anträge seit 05. Juli 2021 bis 31. Dezember 2021 auf folgender Webseite gestellt werden:

www.bayern-innovativ.de/soloselbststaendigenprogramm

Dafür notwendige Unterlagen, Informationen und Antworten auf die wichtigsten Fragen sind auf folgender Webseite verfügbar:

www.bayern-innovativ.de/seite/soloselbststaendigenprogramm-downloads-faqs

Für weitergehende Fragen steht darüber hinaus eine Hotline unter 089/2185-1942 von Montag bis Freitag zwischen 10.00 Uhr und 15.00 Uhr zur Verfügung.

Fragen zu einem konkret gestellten Antrag bzw. zu einem Bescheid richten in Mittelfranken ansässige Antragsteller bitte nur per E-Mail an folgende E-Mail-Adresse:

Für Sie zuständig

  • Regierung von Mittelfranken - Sachgebiet 12

    Hausanschrift
    Promenade 27
    91522 Ansbach
    Postanschrift
    Postfach 606
    91511 Ansbach

    Ansprechpartner
    Hilfsprogramm für soloselbstständige Künstlerinnen und Künstler
    E-Mail:

Stand: 08.07.2021
Redaktionell verantwortlich: Regierung von Mittelfranken