Regulierung Strom- und Gasnetzentgelte

In Umsetzung der europarechtlichen Vorgaben der sog. Beschleunigungsrichtlinien zum EU-Binnenmarkt wurde mit Inkrafttreten des neuen Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) vom Juli 2005 den Regulierungsbehörden u. a. die Aufgabe übertragen, die Entgelte für den Netzzugang bei der leitungsgebundenen Versorgung mit Strom und Gas (Netzentgelte) zu regulieren.

Beschreibung

Die Regierung von Mittelfranken ist im Hinblick auf die Aufgaben der Landesregulierungsbehörde nach § 54 Abs. 2 des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) unterstützende Behörde der Regulierungskammer des Freistaates Bayern und wird für diese im Rahmen eines organisationsrechtlichen Mandates tätig. Die Unterstützungsleistungen erstrecken sich insbesondere auf die Durchführung betriebswirtschaftlicher Prüfungstätigkeiten bei den zu regulierenden Netzbetreibern und die Vorbereitung der durch die Regulierungskammer zu treffenden Entscheidungen.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie auf der zentralen Internetseite der bayerischen Landesregulierungsbehörde unter der Adresse:
www.bayerische-landesregulierungsbehoerde.de

Für Sie zuständig

  • Regierung von Mittelfranken - Preisprüfung, Regulierung Strom- und Gasnetzentgelte

    Ansprechpartner
    Regulierung Strom- und Gasnetzentgelte
    Telefon: 0981 53-1414
    Fax: 0981 53-1456
    E-Mail:

    Postanschrift
    Promenade 27
    91522 Ansbach

Rechtsgrundlagen

Energiewirtschaftsgesetz (EnWG)
Anreizregulierungsverordnung (ARegV)
Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV)
Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV)
Gasnetzentgeltverordnung (GasNEV)
Gasnetzzugangsverordnung (GasNZV)
Stromgrundversorgungsverordnung (StromGVV)
Niederspannungsanschlussverordnung (NAV)
Gasgrundversorgungsverordnung (GasGVV)
Niederdruckanschlussverordnung (NDAV)
Messstellenbetriebsgesetz (MsbG)
Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG)
Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG)
Stromsteuergesetz (StromStG)
Konzessionsabgabenverordnung (KAV)

Stand: 07.05.2020
Redaktionell verantwortlich: Regierung von Mittelfranken