Unterhaltsvorschussgesetz; Rechtsaufsicht

Das Unterhaltsvorschussgesetz will Kindern und Jugendlichen, die in einer Teilfamilie leben, und ihren allein erziehenden Müttern und Vätern wirtschaftlich helfen. Die Gewährung von Vorschusszahlungen oder Ausfallleistungen soll die Benachteiligung der Teilfamilien, die häufig sozial, gesellschaftlich und wirtschaftlich schlechter stehen als vollständige Familien, wenigstens teilweise finanziell ausgleichen.

Stand: 21.10.2020
Redaktionell verantwortlich: Regierung von Mittelfranken