Rückkehrberatung; Inanspruchnahme

Sie interessieren sich für eine freiwillige Ausreise und möchten sich unverbindlich informieren?

Unsere Rückkehrberatungsstellen in unseren Dienststellen Ansbach, Nürnberg und Zirndorf stehen Ihnen mit kompetenter und umfassender Beratung zur Seite und unterstützen Sie bei der Organisation und Durchführung Ihrer freiwilligen Ausreise.

Sie betreuen anderweitig hauptberuflich oder ehrenamtlich Asylsuchende? Sie möchten mehr über die Rückkehrberatung bei der ZAB Mittelfranken erfahren?

Gerne stellen wir Ihnen unser Beratungskonzept vor und informieren Sie allgemein und im konkreten Einzelfall!

Wir bieten

  • eine unverbindliche Beratung für alle Ausreiseinteressierten
  • eine engmaschige Betreuung der Rückkehrenden bis zur Ausreise aus dem Bundesgebiet
  • muttersprachliche Betreuung und Beratung unter Hinzuziehung von Dolmetschern
  • Unterstützung bei der Beschaffung eines Reisedokuments
  • bei Vorliegen der Voraussetzungen –vielfältige und breitgefächerte Rückkehrförderungen, Reintegrationsprogramme und rückkehrvorbereitende Maßnahmen. Diese reichen von finanzieller Unterstützung (wie Reisekosten, Transportkosten, Taschengeld, weitere Förderleistung nach Ankunft im Heimatland) bis hin zu Sachleistungen (Mitgabe benötigter Medikamente etc.) und weiterer Unterstützung vor Ort nach Ausreise.

Wir sind – nach vorheriger Terminvereinbarung – sehr gerne persönlich für an der freiwilligen Rückkehr Interessierte da und beantworten gerne alle Fragen rund um das Thema „Freiwillige Ausreise“! Ebenso sind wir telefonisch oder per E-Mail zu erreichen (Kontaktdaten siehe "Für Sie zuständig").

Rückkehrberatung steht allen Zuwanderinnen und Zuwanderern aus dem Ausland nach Bayern offen.