Arbeitsmedizinische Vorsorge; Informationen

Beschreibung

Arbeitsmedizinische Vorsorge für Beschäftigte dient der Verhütung bzw. Früherkennung arbeitsbedingter Erkrankungen. Sie ist eine individuelle Arbeitsschutzmaßnahme. Arbeitsmedizinische Vorsorge wird vom Betriebsarzt unter strenger Beachtung der ärztlichen Schweigepflicht durchgeführt. Dabei gibt es abhängig vom Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung (am Arbeitsplatz) drei Arten von arbeitsmedizinischer Vorsorge: Pflichtvorsorge, Angebotsvorsorge und Wunschvorsorge.


Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV)

Für Sie zuständig

  • Regierung von Mittelfranken - Dezernat 6 - Gewerbeärztlicher Dienst

    Ansprechpartner
    Dezernat 6
    Telefon +49 (0)911 928-2500
    Fax +49 (0)911 928-2999
    E-Mail

    Hausanschrift
    Roonstr. 20
    90429 Nürnberg
    Postanschrift
    90336 Nürnberg
    Telefon +49 (0)911 928-0
    Fax +49 (0)911 928-2999

Stand: 29.12.2020
Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (siehe BayernPortal)