Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Bayerischen Staatskanzlei.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Bereich Umwelt, Gesundheit, Verbraucherschutz

Zurück zum Seitenanfang

Ansprechpartner:

Herr
Werner Billing
-Erreichbarkeit
-E-Mail
Tel:
0981/531747

Ansprechpartnerin:

Frau
Sonja Ott
-Erreichbarkeit
-E-Mail
Tel:
0981/531417

Ansprechpartner:

Herr
Rainer Janz
-Erreichbarkeit
-E-Mail
Tel:
0981/531386

Rechtsfragen Umwelt - Sachgebiet 55.1


Immissionsschutzrecht

Zentrale Vorschrift für den Immissionsschutz ist das Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) mit seinen Verordnungen und Verwaltungsvorschriften, insbesondere den Technischen Anleitungen zur Reinhaltung der Luft (TA Luft) und zum Schutz gegen Lärm (TA Lärm).

Zweck des Bundes-Immissionsschutzgesetzes ist es, Menschen, Tiere und Pflanzen, den Boden, das Wasser, die Atmosphäre sowie Kultur- und sonstige Sachgüter vor schädlichen Umwelteinwirkungen zu schützen und dem Entstehen schädlicher Umwelteinwirkungen vorzubeugen.

Schädliche Umwelteinwirkungen im Sinn des BImSchG sind Immissionen, die nach Art, Ausmaß und Dauer geeignet sind, Gefahren, erhebliche Nachteile oder erhebliche Belästigungen für die Allgemeinheit herbeizuführen (vgl. § 3 Abs. 1 BImSchG). Dazu gehören vor allem Luftverunreinigungen, Lärm, Erschütterungen, Licht, Wärme, Strahlen und ähnlichen Erscheinungen.

Die Anwendung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes erstreckt sich auf folgende Bereiche:

Weitere Materien sind aber auch in anderen Gesetzen geregelt, z.B. im Bayerischen Immissionsschutzgesetz und im Treibhausgas-Emissionshandelsgesetz.

Rechtsgrundlagen

Das Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, und das Bundesministerium für Justiz bieten in ihren Internet-Angeboten eine Auswahl verschiedener Rechtsgrundlagen aus dem Gebiet des Umweltrechts zum Download an.

Aufgabenschwerpunkte

Gemeinsam mit dem Fachsachgebiet 50 "Technischer Umweltschutz" der Regierung bzw. dem Bayerischen Landesamt für Umwelt betreuen wir insbesondere folgende Aufgaben:

Darüber hinaus ist die Regierung von Mittelfranken Aufsichtsbehörde beim Vollzug aller Rechtsgrundlagen des Immissionsschutzrechts. Wir haben aber auch eine koordinierende und die mittelfränkischen Kreisverwaltungsbehörden (Landratsämter und kreisfreie Städte) unterstützende Funktion.

Spezielle Informationen

Hilfreiche Links zum Thema des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier

Weitere Themen des Sachgebiets:

Zuletzt geändert am 01.02.2017.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach