Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Regierung von Mittelfranken.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Stellenangebote
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Bereich Umwelt, Gesundheit, Verbraucherschutz

Zurück zum Seitenanfang

Naturschutzgebiet 58 - Vogelfreistätte Schwarzachwiesen bei Freystadt, Landkreis Roth


Naturschutzgebiet  in Mittelfranken

Zurück zur Übersichtskarte

Größe: 21,28 ha

Lage: ca. 7 km südöstlich von Allersberg am Nordrand der Gemeinde Freystadt

Das Schwarzachtal bildet bei Freystadt ein weites, offenes Wiesental, das regelmäßig überschwemmt und dadurch auf natürliche Weise reichlich mit Nährstoffen versorgt wird. Ausgedehnte Feuchtwiesen prägen dieses 21 ha große Naturschutzgebiet, dessen östliche Hälfte in der Oberpfalz liegt. Die Schwarzach fließt, gesäumt von Hochstaudenfluren und Röhrichten, durch Feucht- und Nasswiesen verschiedener Ausprägung. Mal werden sie von einzelnen Seggenarten dominiert oder es fallen ganze Herden von Kuckuckslichtnelken auf, die mit ihren leuchtenden Blüten die Wiesen im Sommer violett sprenkeln. Grabenbegleitende Erlen- und Weidengehölze rahmen das Naturschutzgebiet nach Westen hin. Die Schwarzachwiesen sind ein sehr bedeutender Lebensraum für Vögel. Sie stellen eine Oase in der relativ wasserarmen Umgebung dar, der im Herbst und Frühjahr als Rastplatz für durchziehende Feuchtgebietsvögel, wie der Uferschnepfe, eine überregionale Bedeutung zukommt. Sie sind aber auch als Brut- und Nahrungsraum für einheimische Wiesenbrüter über das ganze Jahr von großem Wert.

Jahreszeitlich besonders schöner Aspekt: Vogelbeobachtung im Frühling und Herbst.

Erreichbarkeit ÖPNV: Täglich mit der Regionalbahn R9 von Nürnberg nach Allersberg, dann mit der Buslinie 516 nach Freystadt. Von dort 15 Min. Fußweg.

Links zu den Naturschutzgebieten in Mittelfranken

Zuletzt geändert am 24.11.2011.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach