Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Regierung von Mittelfranken.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Stellenangebote
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Bereich Umwelt, Gesundheit, Verbraucherschutz

Zurück zum Seitenanfang

Naturschutzgebiet 45 -Buchleite bei Markt Berolzheim, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen


Naturschutzgebiet  in Mittelfranken

Zurück zur Übersichtskarte

Größe: 30 ha

Lage: Südlicher Ortsrand von Markt Berolzheim

Das 30 ha große Naturschutzgebiet liegt südlich von Markt Berolzheim am Mittel- und Unterhang des Hahnenkamms; im Süden und Westen schließt der Berolzheimer Buchenwald an. Es wird von alten Streuobstbeständen mit Bäumen verschiedener Arten, Sorten und Altersstufen geprägt. Zwischen den Bäumen breitet sich im Mittelhang ein bunter Teppich artenreicher Kalkmagerrasen aus, im Unterhang wachsen extensive Magerweiden. Viele Hecken untergliedern den Hang. Im Bereich kleinräumiger Quellvernässungen haben sich besonders wertvolle Flachmoore entwickelt. Unter einer Gruppe alter, mächtiger Linden, den „Sieben Linden“, findet sich eine Schaftränke. Die Streuobstbestände sind für viele Tiere ein bedeutender Lebensraum. Kleinsäuger wie der Siebenschläfer und viele Vogelarten profitieren von natürlichen Wohn- und Bruthöhlen in alten Obstbäumen. Die verlassenen Höhlen von Grau- und Grünspecht können bedrohte Vögel wie der Wendehals zur Brut nutzen. Die rissigen Borken, abgestorbene Äste, der Flechten- und Moosbewuchs bieten einer Vielzahl von Insekten günstigen Lebensraum. In das Naturschutzgebiet sind auch mehrere Keller einbezogen, die dem Großen Mausohr, dem Abendsegler, der Zwergfledermaus und weiteren Fledermausarten als wichtigste Winterquartiere im Landkreis dienen. Die Buchleite bietet schöne und weite Ausblicke über das Altmühltal und das Albvorland.

Jahreszeitlich besonders schöner Aspekt: Obstblüte im April bis Anfang Mai und Wiesen- und Magerrasenblüte im Frühsommer.

Erreichbarkeit ÖPNV: Mit dem Zug bis Treuchtlingen, dann mit der Buslinie 801.1 nach Markt Berolzheim. Von hier 10 Min. Fußweg. Am Wochenende kein Busverkehr.

Links zu den Naturschutzgebieten in Mittelfranken

Zuletzt geändert am 24.11.2011.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach