Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Regierung von Mittelfranken.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Stellenangebote
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Bereich Umwelt, Gesundheit, Verbraucherschutz

Zurück zum Seitenanfang

Naturschutzgebiet 2 - Exerzierplatz Erlangen, Stadt Erlangen


Naturschutzgebiet in Mittelfranken

Zurück zur Übersichtskarte

Größe: 24,9 ha

Lage: im Osten der Stadt Erlangen

Das Naturschutzgebiet Exerzierplatz präsentiert sich als naturnaher Landschaftspark im südöstlichen Stadtgebiet von Erlangen. Es ist eines der wenigen innerstädtischen Naturschutzgebiete Deutschlands. Seine Entstehung verdankt der Exerzierplatz der früheren militärischen Nutzung.
Das Gebiet gehört zu den bedeutenden Sandlebensräumen Bayerns. Es ist gekennzeichnet durch den Wechsel von Sandmagerrasen, dichten Grasfluren, offenen Sandflächen und Gehölzgruppen. Kleinflächig finden sich immer wieder kleine Tümpel, die seltenen Amphibien (Kreuzkröten) Lebensraum bieten.
Der Exerzierplatz ist auch Lebensraum zahlreicher Vögel, Heuschrecken und Insekten. Der Schutz bodenbrütender Vogelarten ist der Grund für zeitweilige Einschränkungen beim Betreten des Gebietes. Zum Erhalt der Sandmagerrasen wird der Exerzierplatz mit Schafen beweidet und es erfolgen regelmäßige Pflegeeingriffe.
Seine Lage am Siedlungsrand macht ihn zu einem wertvollen städtischen Naherholungsgebiet. Gleichzeitig ist der Exerzierplatz ein wichtiger Ort der Umweltbildung.

Jahreszeitlich besonders schöner Aspekt: Im Frühsommer ist die Blüte des Sandmagerrasens und der Wiesenflächen besonders schön anzusehen, ansonsten ist das Gebiet ganzjährig sehr reizvoll.

Erreichbarkeit ÖPNV: Mit den Erlanger Stadtbuslinien 293 bis Haltestelle Schenkstr. oder Haltestelle Luise Kieselbachstraße, dann knapp 5 min Fußweg bis zum NSG.

Links zu den Naturschutzgebieten in Mittelfranken

Zuletzt geändert am 14.11.2011.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerkl√§rung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach