Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Regierung von Mittelfranken.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Stellenangebote
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Bereich Sicherheit, Kommunales, Soziales

Zurück zum Seitenanfang


Ansprechpartnerin:

Frau
Gerlinde Schwab
-Erreichbarkeit
-E-Mail
Tel:
0981/531532
Fax:
0981/53981532
Zimmer F 257

Soziales - Förderung von Frauenhäusern in Bayern

Die Notwendigkeit von Frauenhäusern als Einrichtungen, die Frauen und Kindern jederzeit und sofort Schutz vor körperlicher und seelischer Gewalt bieten, ist allgemein anerkannt. Den von Gewalt betroffenen Frauen und Kindern soll innerhalb dieses Schutzraumes mit Hilfe qualifizierten Personals akut und auch längerfristig – Stichwort: Hilfe zur Selbsthilfe - geholfen werden, sodass eine selbstbestimmte Entscheidung über die eigene und die Zukunft der Familie möglich wird.

Die Regierung von Mittelfranken ist für das Förderprogramm bayernweit zuständig.

Art der Förderung

Die Zuwendung seitens des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration besteht in einem festen Betrag, der den betreuenden Fachkräften als Zuschuss zu den Personalkosten gewährt wird.

Voraussetzung

Die Empfänger der Zuwendung sind Spitzenverbände der freien Wohlfahrtsverbände oder Träger von Frauenhäusern, die selbst Mitglieder eines Spitzenverbandes der freien Wohlfahrtspflege sind.
Die Landkreise und kreisfreien Städte sollen sich an den Grundkosten beteiligen und es muss eine tragfähige Finanzierungsvereinbarung zwischen den an der Finanzierung beteiligten Kommunen und dem Träger des Frauenhauses geschlossen sein. Die Finanzierung soll auf Dauer gesichert sein.

Der schriftliche Antrag ist bis zum 31. März des laufenden Jahres bei der Regierung von Mittelfranken einzureichen.

Kosten

Das Verfahren ist kostenlos.

Downloads – Formulare

Rechtsgrundlagen

Richtlinien für die Förderung von Frauenhäusern in Bayern vom 03.12.2012 Az.: A5/6865-1/32

Andere Themen aus diesem Bereich

Zuletzt geändert am 02.02.2018.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach