Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Bayerischen Staatskanzlei.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Bereich Umwelt, Gesundheit, Verbraucherschutz

Zurück zum Seitenanfang


Ansprechpartner:

Herr
Bernhard Brunner
Regierungsdirektor
-Erreichbarkeit
-E-Mail
Tel:
0981/531327

Gewässer - Menge und Qualität

Die Gewässer werden zusammen mit ihren Zuflüssen und den durch sie entwässerten Gebieten, den sogenannten Einzugsgebieten, betrachtet. Ganz Deutschland wurde in die Einzugsgebiete der großen Ströme (z.B. Donau, Rhein, Elbe, Weser) gegliedert, die ihrerseits weiter in Teileinzugsgebiete unterteilt wurden.
Mittelfranken hat Anteile an den Einzugsgebieten von Rhein und Donau und im Wesentlichen an folgenden Teileinzugsgebieten: Regnitz und unterer Main (Rhein) sowie Altmühl-Paar und Iller-Lech (Donau).

Karte der Einzugsgebiete Legende

Die bayerischen Gewässer – Fließgewässer, Seen und Grundwasser - werden regelmäßig auf Menge und Qualität untersucht, mehr ...

Die Fließgewässer Mittelfrankens werden außerdem an folgenden Regionalmessstellen untersucht: Karte und Liste

Über lokale Messstellen geben die Wasserwirtschaftsämter Ansbach und Nürnberg Auskunft.

Andere Themen in unserem Angebot

Zuletzt geändert am 11.09.2018.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach