Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Bayerischen Staatskanzlei.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Bereich Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr

Zurück zum Seitenanfang

Ansprechpartner:

Herr
Frank Pierdzig
Sachbearbeiter
-Erreichbarkeit
-E-Mail
Tel:
0911 52700 32

(zuständig für die Regierungsbezirke Oberfranken und Oberpfalz)

Ansprechpartner:

Herr
Jürgen Kleinhanns
-Erreichbarkeit
-E-Mail
Tel:
0911 52700 25

(zuständig für den Regierungsbezirk Unterfranken)

Ansprechpartner:

Herr
Harry Wolf
Sachbearbeiter
-Erreichbarkeit
-E-Mail
Tel:
0911 52700 31

(zuständig für den Regierungsbezirk Mittelfranken)

Flugplätze

Die Anlegung, Änderung und der Betrieb von Flugplätzen müssen behördlich genehmigt werden.

Vor Erteilung der Genehmigung eines Flugplatzes sind in einem Verwaltungsverfahren ggf. mit Bürgerbeteilung insbesondere folgende Punkte zu prüfen:

An den Betreiber des Platzes werden folgende Voraussetzungen gestellt:

Weitere Themen aus dem Bereich
Luftamt Nordbayern


Erforderliche Unterlagen

Bei Antragstellung werden folgende Angaben und Unterlagen benötigt:

Im Einzelfall können weitere Antragsunterlagen erforderlich sein.

Überwachung (Luftaufsicht)

Die Fluggelände im Zuständigkeitsbereich werden regelmäßig von den Außendienstmitarbeitern des Luftamtes überwacht (regionale Luftaufsicht). An bestimmten Verkehrslandeplätzen mit erhöhter Verkehrsbedeutung sind örtliche Luftaufsichtsstellen eingerichtet. Derzeit gibt es Luftaufsichtsstellen an folgenden nordbayerischen Flughäfen und Landeplätzen: Nürnberg, Aschaffenburg, Bayreuth, Burg Feuerstein, Coburg-Brandensteinsebene, Herzogenaurach, Hof-Plauen und Rothenburg o. d. T.

Das Luftamt ist auch zuständig für die Verfolgung von Luftverkehrsordnungswidrigkeiten.

Kosten

Für die Genehmigung eines Flugplatzes werden 250 – 50.000 € erhoben.

Links

Liste der Flugplätze und Segelfluggelände in Nordbayern (PDF-Dokument)

Zuletzt geändert am 26.11.2015.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach