Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Regierung von Mittelfranken.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Stellenangebote
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Bereich Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr

Zurück zum Seitenanfang

Ansprechpartnerin:

Frau
Ewa Chmielowska
Sachbearbeiterin
-Erreichbarkeit
-E-Mail
Tel. 0981/53-1450

Förderung von Glasfaseranschlüssen und WLAN für öffentliche Schulen, Plankrankenhäuser und Rathäuser


Beschreibung des Themas

Am 15. September 2019 ist die Neufassung der Richtlinie zur Förderung von Glasfaseranschlüssen und WLAN für öffentliche Schulen, Plankrankenhäuser und Rathäuser in Kraft getreten (Glasfaser/WLAN-Richtlinie). Für die Anbindung an das Internet mit gigabitfähigen durchgängigen Glasfaserleitungen können die Sachaufwandsträger von öffentlichen Schulen und Krankenhausträger gemäß bayerischem Krankenhausplan mit i.d.R. bis zu 50.000 Euro je öffentlicher Schule/Plankrankenhaus gefördert werden.
Sofern für mindestens 2 Jahre BayernWLAN verfügbar gemacht wird, ist zur Schaffung oder Erweiterung einer WLAN-Infrastruktur eine Zuwendung von bis zu 5.000 Euro für öffentliche Krankenhausträger von Plankrankenhäusern möglich.
Im Rahmen der Erweiterung der Richtlinie um die Rathäuser wird die Anbindung an das Internet mit gigabitfähigen durchgängigen Glasfaserleitungen der (Haupt-) Verwaltungssitze als auch weiterer Behördenstandorte mit bis zu 20.000 Euro oder bis zu 50.000 Euro (abhängig vom Anschluss an das Bayerische Behördennetz) pro Gemeinde oder Bezirk gefördert. Eine Verwaltungsgemeinschaft kann maximal den Betrag erhalten, den ihr die Mitgliedsgemeinden aus deren Förderhöchstbeträgen überlassen.

Die Glasfaser/WLAN-Richtlinie, die zugehörigen Anträge, Hinweise zur Förderung finden Sie hier.
Die Übersicht der häufig gestellten Fragen (FAQ) finden Sie hier.

Für die Auftragsvergabe gelten die Regelungen in Nr. 3 ANBest-K (für kommunale Auftraggeber) bzw. Nr. 3 ANBest-P (für sonstige Auftraggeber). Die in Nr. 3.1 ANBest-K erwähnten Vergabegrundsätze (Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern und für Integration vom 31. Juli 2018, Az. B3-1512-31-19, AllMBl. S. 547) finden Sie hier.

Ansprechpartner und Zuständigkeiten

  1. Die Sachaufwandsträger werden durch die Breitbandmanager der jeweils zuständigen Ämter für Digitalisierung, Breitband und Vermessung beraten. Den für Sie zuständigen Breitbandmanager finden Sie hier. Die Kontaktdaten der Breitbandmanager finden Sie unter "Dokumente".

  2. Nähere Informationen zum Thema BayernWLAN erhalten Sie beim BayernWLAN Zentrum in Straubing.

  3. Ansprechpartner für den förderrechtlichen Vollzug ist das Sachgebiet Wirtschaftsförderung bei der Regierung von Mittelfranken:

    Frau Ewa Chmielowska, Tel: 0981/53-1450,
    E Mail: Schnellesinternetinschulen@reg-mfr.bayern.de

Weitere Themen des Sachgebiets

Zuletzt geändert am 16.09.2019.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach