Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Bayerischen Staatskanzlei.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Stellenangebote
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Pressestelle

Zurück zum Seitenanfang

Ansprechpartnerin:

Frau
Karin Christ
Pressebeauftragte
- Erreichbarkeit
- E-Mail
Tel: 0981/53-1233

Regierung von Mittelfranken förderte 2019 Naturschutz und Landschaftspflege mit 3,8 Millionen Euro

(Pressemitteilung vom 17.01.2020)

Die Regierung von Mittelfranken hat im Jahr 2019 Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege mit insgesamt 3.490.000 Euro gefördert. Dabei wurden circa 580.000 Euro an die vier mittelfränkischen Naturparke ausgezahlt und rund 2.900.000 Euro in Maßnahmen der Landschaftspflege investiert. Die bayerischen Landesmittel wurden vom Bayerischen Landtag zur Verfügung gestellt.

Zu den zahlreichen, erfolgreich umgesetzten Maßnahmen im Rahmen des Landschaftspflege- und Naturparkprogramms zählen beispielsweise die Pflege schutzwürdiger Biotope sowie der Naturschutzgebiete, die Anlage von Hecken und Streuobstbeständen, Entbuschungen, Amphibienschutzmaßnahmen, die Mahd von Feuchtwiesen sowie die Kopfweidenpflege. Die Regierung von Mittelfranken war außerdem für mehrere Projekte zuständig, deren Umsetzung über die Grenzen des Regierungsbezirks hinaus erfolgte. Hierzu zählt beispielsweise die neu aufgelegte Initiative „natürlich Bayern“ aus dem „Blühpakt Bayern“ des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt- und Verbraucherschutz. Im Rahmen dieses Förderprojekts werden in allen Teilen des Freistaats Lebensräume für Insekten geschaffen, vermehrt oder verbessert.

In den vier mittelfränkischen Naturparken Altmühltal, Frankenhöhe, Fränkische Schweiz - Frankenjura und Steigerwald konnten neben Landschaftspflegemaßnahmen auch Maßnahmen zum Erhalt und zur Entwicklung naturverträglicher Erholungsnutzungen verwirklicht werden. Als Ansprechpartner vor Ort und zur Stärkung der Bildungs- und Informationsarbeit wurden in den Naturparken zwischenzeitlich insgesamt sechs Ranger eingestellt.

Zusätzlich zu diesen Maßnahmen für Naturschutz und Landschaftspflege wurden im Bereich der Förderung der Umweltbildung weitere rund 348.000 Euro für Umweltstationen sowie für Umweltbildungsprojekte ausgereicht.

Anlagen:

Foto 1
© Dr. Stefan Böger, Regierung von Mittelfranken
Foto 2
© Dr. Stefan Böger, Regierung von Mittelfranken
Foto 3
© Dr. Stefan Böger, Regierung von Mittelfranken
Fotoaufnahmen von Trockenrasenpflegemaßnahmen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
Bildautor jeweils: Dr. Stefan Böger, Regierung von Mittelfranken



Hinweis: Die Verwendung der Bilder ist ausschließlich für Zwecke der aktuellen Presseberichterstattung gestattet. Alle Bilder dürfen für redaktionelle Zwecke verwendet werden.

Zurück zu den anderen Themen aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Zuletzt geändert am 17.01.2020.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach