Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Bayerischen Staatskanzlei.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Pressestelle

Zurück zum Seitenanfang

Ansprechpartnerin:

Frau
Karin Christ
Pressebeauftragte
- Erreichbarkeit
- E-Mail
Tel:
0981/531233

Neuer Bereichsleiter Schulen in der Regierung von Mittelfranken: Auf Hildegund Rüger folgt Johannes-Jürgen Saal

(Pressemitteilung vom 01.03.2018)

Abteilungsdirektorin Hildegund Rüger ist Ende Februar in den Ruhestand eingetreten. Sie leitete den Bereich Schulen in der Regierung von Mittelfranken seit 01.03.2011. Die Nachfolge tritt heute Oberstudiendirektor Johannes-Jürgen Saal an.

Johannes-Jürgen Saal wurde 1957 in Ansbach geboren. Nach seinem Studium der Wirtschaftspädagogik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und dem zweiten Staatsexamen 1983 startete er seine Lehrertätigkeit an der Städtischen Wirtschaftsschule in Ansbach. Von 1988 bis 1992 war er Mitarbeiter am Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Nach seiner Rückkehr nach Ansbach übernahm er an der Staatlichen Berufsschule I Ansbach das Amt des Ständigen Vertreters des Schulleiters. Von 2007 bis 2009 leitete er in Personalunion die Wirtschafts- und Berufsschule; ab 2009 wurde er zum Schulleiter der Staatlichen Berufsschule I ernannt.

Während dieser Zeit als Leiter einer der größten mittelfränkischen staatlichen Berufsschulen sammelte er vielfältige Verwaltungs- und Führungserfahrung. Nicht nur seiner beruflichen Schule galt sein Augenmerk: Er strebte kontinuierlich eine enge Zusammenarbeit mit der damaligen Hauptschule, jetzt Mittelschule, an und beteiligte sich mit seiner Schule an diesbezüglichen Projekten. Zudem nahm die Staatliche Berufsschule I Ansbach am Modellversuch „Inklusive Berufliche Bildung Bayern“ sehr erfolgreich teil und hat als erste mittelfränkische Berufsschule das Schulprofil „Inklusion“; hierbei arbeitete er sehr konstruktiv mit der Robert Limpert Berufsschule Ansbach zusammen. Johannes-Jürgen Saal konnte somit bereits sehr gute Einblicke und Erfahrungen in andere Schularten gewinnen. Zudem ist Johannes-Jürgen Saal ein gefragter Experte im Schulrecht, seine Kenntnisse konnte er in vielen Veranstaltungen und Dienstbesprechungen an seine Schulleitungskollegen/- innen und Lehrkräfte weitergeben. Seine musischen Talente stellte er als Mitglied der Lehrerband unter Beweis.

Johannes-Jürgen Saal ist mit seiner freundlichen und zuvorkommenden Art sowie seinem großen Fachwissen bestens gerüstet, um die neuen Aufgaben als Leiter des Bereichs Schulen an der Regierung von Mittelfranken sehr gut zu meistern. Er selbst freut sich über das in ihn gesetzte Vertrauen und die auf ihn zukommenden Aufgaben.

Anlage:

1 Bild (Regierung von Mittelfranken)
Bildunterschrift: Oberstudiendirektor Johannes-Jürgen Saal




Zurück zu den anderen Themen aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Zuletzt geändert am 01.03.2018.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach