Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Bayerischen Staatskanzlei.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Schulen

Zurück zum Seitenanfang

Ansprechpartner:

Herr
Gerhard Kleindiek
Leitender
Regierungschuldirektor
Sachgebietsleiter
-Erreichbarkeit
-E-Mail
Tel:
0981/531305
Fax:
0981/535305
Zimmer 332

Förderschulen - Sachgebiet 41

Die Förderschulen diagnostizieren, erziehen, unterrichten, beraten und fördern Kinder und Jugendliche, die der sonderpädagogischen Förderung bedürfen und deswegen an einer allgemeinen oder beruflichen Schule nicht oder nicht ausreichend gefördert und unterrichtet werden können (BayEUG, Art. 19).

Das Leitbild der mittelfränkischen Förderschulen wurde in einem intensiven Aushandlungsprozess von Kollegien, Schulleitungen und Schulaufsicht erstellt und formuliert grundlegende Kernaussagen zu den Bereichen Haltung, Unterricht und Schule im Förderschulbereich Mittelfrankens.

Förderzentren


Aufgaben der Förderzentren

Sonderpädagogische Schwerpunkte

Weitere Informationen

Gegenwärtig werden in Mittelfranken in 63 Förderschulen Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf unterrichtet. Die folgenden Links öffnen jeweils ein neues Browserfenster.



Fortbildung an Förderschulen

Beratung



Vorbereitungsdienst

Ansprechpartnerin:

Frau
Gabriele Burkard
Regierungschuldirektorin
-Erreichbarkeit
-E-Mail
Tel:
0981/531309
Fax:
0981/535309
Zimmer 337

Berufliche Schulen zur sonderpädagogischen Förderung


Zuständigkeit

Die Berufsschulen zur sonderpädagogischen Förderung sind zuständig für alle Berufsschulpflichtigen, die in ihrer Entwicklung oder in ihrem Lernen mindestens zeitweilig so beeinträchtigt sind, dass ihr sonderpädagogischer Förderbedarf in einer allgemeinen Berufsschule nicht ausreichend erfüllt werden kann.

Aufgaben

Berufsvorbereitungsjahre (BVJ) zur Vorbereitung auf eine Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf nach §4 BBiG oder 42m HwO bzw. §66 BBiG bzw. Arbeitsqualifizierungsjahre (AQJ) zur Vorbereitung auf eine Arbeitnehmertätigkeit  als schulische Angebote

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB) in Zusammenarbeit mit den Agenturen für Arbeit

Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen (nach §4 BBiG oder 42m HwO bzw. §66 BBiG)

Mobile sonderpädagogischen Dienste (MSD)


Zuletzt geändert am 02.10.2014.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © 2011 Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach