Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Bayerischen Staatskanzlei.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Bereich Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr

Zurück zum Seitenanfang

E-Mail-Adresse Pilotenlizenzen/ATO:

Luftfahrtpersonal@reg-mfr.bayern.de

Ansprechpartner:

Herr
Paul Meier
-Erreichbarkeit
Tel:
0911 52700 45

Ansprechpartnerin:

Frau
Karin Reichold
-Erreichbarkeit
Tel:
0911 52700 22
Verlängerung/ Erneuerung
Lizenzen/ Berechtigungen

Pilotenlizenzen

Die Teilnahme am Luftverkehr bedarf einer Erlaubnis und entsprechender Berechtigungen. Zu unterscheiden sind Berechtigungen zum Führen von Motorflugzeugen, Hubschraubern, Motorseglern, Segelflugzeugen, Freiballonen oder Luftsportgeräten. Luftfahrerscheine werden in der Regel mit einer begrenzten Gültigkeit erteilt und müssen regelmäßig verlängert werden. Die notwendigen Formulare finden Sie am Ende dieser Seite.

Weitere Themen aus dem Bereich
Luftamt Nordbayern

Erwerb von Luftfahrerlizenzen

Der Erwerb einer Luftfahrerlizenz erfordert eine theoretische und praktische Ausbildung. Die Ausbildung kann nur bei einer genehmigten Flugschule durchgeführt werden. Erst nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung bei dem zuständigen Luftamt wird die Erlaubnis erteilt.

Die Erlaubnisse für Verkehrsluftfahrzeugführer und Berufsluftfahrzeugführer sowie die Erlaubnisse für Luftsportgeräte (Ultraleichtflugzeuge, Hängegleiter, Gleitsegel und Fallschirmspringer) fallen nicht in die Zuständigkeit der Luftämter.

Hier sind folgende Stellen zuständig:

Das Luftfahrt-Bundesamt für Verkehrs-/Berufsluftfahrzeugführer;
die Luftsportverbände für die Luftsportgeräteführer.

Voraussetzungen

Persönliche Voraussetzungen:

Fachliche Voraussetzungen:

Die Voraussetzungen im Einzelnen können bei den Luftfahrerschulen oder bei den Luftämtern erfragt werden.

Unterlagen

Kosten

ca. 160 € (ohne Prüfungsgebühr und Ausbildungskosten)

Luftfahrerprüfungen

Die theoretische Prüfung umfasst die Fächer Luftrecht, Menschliches Leistungsvermögen, Meteorologie, Grundlagen des Fliegens, Betriebliche Verfahren, Flugleistung und Flugplanung, Allgemeine Luftfahrzeugkunde, Navigation und Kommunikation. Sie wird bei Erreichen von 75% der erreichbaren Punkte als bestanden gewertet.

In der praktischen Flugprüfung muss der Bewerber bei einem Flug unter Begleitung eines Prüfers nachweisen, dass er die theoretischen und praktischen Kenntnisse und Fähigkeiten zur sicheren Führung des Luftfahrzeuges erworben hat und diese unter normalen und besonderen Bedingungen richtig anwenden kann.

Formulare (die Links öffnen jeweils neuen Tab oder neues Browserfenster)

EU-Formulare für fliegendes Personal und Flugschulen (PDF-Dokumente)

Bitte beachten Sie, dass PDF-Formulare derzeit nur mit dem Internet Explorer abrufbar sind! Verwenden Sie nach Möglichkeit eine aktuelle Version.

Liste der vom LBA anerkannten Fliegerärzte und flugmedizinischen Zentren

Luftfahrerschulen

Zuverlässigkeitsüberprüfung

Weiterführende Links (öffnen neues Browserfenster oder -tab)

Zuletzt geändert am 20.10.2016.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach