Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Bayerischen Staatskanzlei.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Bereich Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr

Zurück zum Seitenanfang

Ansprechpartner:

Herr
Lothar Meißner
Referent
-Erreichbarkeit
-E-Mail
Tel:
0981/531478
Fax:
0981/535478
Zimmer 425

Förderung der gewerblichen Wirtschaft


Beschreibung des Themas

Förderung regionalwirtschaftlich bedeutsamer Vorhaben der Industrie, des Handwerks und des Dienstleistungsgewerbes mit Mitteln der „Bayerischen regionalen Förderungsprogramme für die gewerbliche Wirtschaft“.

Die Förderung kann als Investitionszuschuss oder als Zinszuschuss zur Verbilligung eines von der LfA Förderbank Bayern gegebenen Darlehens gewährt werden.

Förderfähig ist grundsätzlich nur die Anschaffung von Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens. Mit dem Investitionsvorhaben darf erst begonnen werden, nachdem der Antrag bei der Regierung von Mittelfranken eingegangen ist.

Voraussetzungen

Es können Investitionsvorhaben von kleinen und mittleren Unternehmen - sog. KMU - gefördert werden, wenn:

Das Vorhaben muss in den Fördergebieten der Bayerischen regionalen Förderprogramme für die gewerbliche Wirtschaft durchgeführt werden.

Erforderliche Unterlagen

Antragsvordruck

Vor Antragstellung wird ein Beratungsgespräch empfohlen.

Weitere Informationen

KMU-Definition:

KMU sind Unternehmen, die

Kleine Unternehmen sind Unternehmen, die

Die Unternehmen müssen außerdem unabhängig sein. Verbunden Unternehmen oder Partnerunternehmen werden bei Berechnung der Schwellenwerte berücksichtigt.

Einzelne Branchen, z. B. die Bauwirtschaft, das Transport- und Lagergewerbe sowie der Einzelhandel sind von der Regionalförderung ausgeschlossen.

Kosten

Keine

Links zum Download von Formularen und Unterlagen zu diesem Bereich (werden als Word-, Excel- oder PDF-Dokumente in einem neuen Fenster geöffnet):

Links zu weiteren Informationen anderer Internetauftritte (werden in neuem Browserfenster angezeigt):

Weitere Themen des Sachgebiets

Zuletzt geändert am 25.04.2016.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach