Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Bayerischen Staatskanzlei.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Pressestelle

Zurück zum Seitenanfang

Ansprechpartnerin:

Frau
Karin Christ
Pressebeauftragte
- Erreichbarkeit
- E-Mail
Tel:
0981/531233

Ehrung der besten Schulen Mittelfrankens
Appell zur Sammlung 2018 des Schullandheimwerkes Mittelfranken

(Pressemitteilung vom 15.06.2018)

Der Schirmherr des Schullandheimwerkes Mittelfranken, Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer, und der Leiter des Bereiches Schulen der Regierung von Mittelfranken, Johannes-Jürgen Saal, zeichneten die besten mittelfränkischen Schulen bei der Sammlung 2017 für das Schullandheimwerk Mittelfranken aus. Die Schulsammlung erbrachte über 15.000 Euro für die mittelfränkischen Schullandheime. Erneuter Spitzenreiter der diesjährigen Sammlung war die Grundschule Herzogenaurach, gefolgt vom Theresien-Gymnasium Ansbach und der Grundschule Winkelhaid-Penzenhofen.  Dem Dank schlossen sich die Vorsitzenden des Schullandheimwerkes Mittelfranken Maximilian Gaul und Alfred Sammetinger an.

Jedes Jahr werden die Schulen Bayerns gebeten, sich an der Schulsammlung des Schullandheimwerkes zu beteiligen. Der Freistaat Bayern bezuschusst den Bauunterhalt der Schullandheime, ein Zuschuss wird aber nur gewährt, wenn auch Eigenmittel eingebracht werden. Diese Eigenmittel werden aus der Sammlung gewonnen. Zum laufenden Betrieb gibt es keine Unterstützung, die Heime müssen sich selbst tragen.

Deshalb geht der Appell an alle Schulen und die Bevölkerung Mittelfrankens, sich an der nächsten Sammlung im Herbst 2018 zu beteiligen. Die Sammlung für das Schullandheimwerk Mittelfranken, ein von Lehrern gegründeter und getragener gemeinnütziger Verein, der rein ehrenamtlich geführt wird, findet hoffentlich wieder breite Unterstützung. Diese Schulsammlung ist die einzige, deren Ertrag ausschließlich Schulen zugute kommt. Viele, auch kleine Beträge, können den Sammlungserlös steigern.

Anlage: Foto (v.l.: Dr. Thomas Bauer, Regierungspräsident von Mittelfranken, Heidi Schüssler, Frieda Lang Haus Grundschule Uffenheim, Stefan Roth, Schullandheimwerk, Dagmar Gerlinger, Frieda Lang Haus Grundschule Uffenheim, Maximilian Gaul, Vorsitzender Schullandheimwerk, Anita Schwaiger, Grundschule Nürnberg-Zerzabelshof, Jenny Meincke und Siglinde Schweizer, beide Dr:-Theo-Schöller-Mittelschule Nürnberg, Ralph Frisch, Theresiengymnasium Ansbach, Sabine Wolf, Grundschule Nürnberg-Zerzabelshof, Jürgen Herrmann, Theresiengymnasium Ansbach, Katrin Krone, Grundschule Aurachtal, Alexander Müller, Oskar-von-Miller-Realschule Rothenburg o.d.T., Sabine Sander und Stefanie Tribula, beide Grundschule Zirndorf 1, Josef Ferschl, Grundschule Markt Berolzheim-Dittenheim, Christa Büren, Grundschule Herzogenaurach, Alfred Sammetinger, 2. Vorsitzender Schullandheimwerk, Maria Maibom, Grundschule Aurachtal, Johannes-Jürgen Saal, Leiter der Schulabteilung der Regierung von Mittelfranken)




Zurück zu den anderen Themen aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Zuletzt geändert am 15.06.2018.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach