Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Bayerischen Staatskanzlei.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Pressestelle

Zurück zum Seitenanfang

Ansprechpartnerin:

Frau
Karin Christ
Pressebeauftragte
- Erreichbarkeit
- E-Mail
Tel:
0981/531233

Ehrung für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung:
1. Bürgermeister Wolfgang Kistner/ Puschendorf und Wirtschaftsreferent Horst Müller/ Fürth

(Pressemitteilung vom 22.11.2017)

Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer hat heute Ersten Bürgermeister Wolfgang Kistner und Wirtschaftsreferenten Horst Müller die Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung in Bronze überreicht, die ihnen vom Bayerischen Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann verliehen worden ist.

Wolfgang Kistner
Wolfgang Kistner übt das Amt als Erster Bürgermeister der Gemeinde Puschendorf seit  über 15 Jahren aus. Davor war er sechs Jahre lang Gemeinderat in Puschendorf. Seit 15 Jahren ist er auch Mitglied des Kreistages des Landkreises Fürth. In seine Amtszeit als Erster Bürgermeister fielen zahlreiche Projekte, so zum Beispiel die Sanierung der Kläranlage auf den neuesten Stand, die Schaffung mehrerer Neubaugebiete, die Ansiedlung eines Einkaufsmarkts für die Nahversorgung, der Ausbau der Kindertagesstätten, der Umbau des Rathauses mit einer umweltfreundlichen Heizung, der Ausbau des Bauhofs oder auch das Angebot von unterschiedlichen Bestattungsmöglichkeiten auf dem gemeindlichen Friedhof – um nur einige der Projekte zu nennen. Eine Bürgerstiftung wurde eingerichtet und ein Seniorenrat gegründet. In seiner Funktion als Kreisrat war er insbesondere an der Einrichtung einer neuen ÖPNV-Linie, an der Ergänzung des Radwegenetzes und an der Errichtung der Realschule Langenzenn beteiligt. 

Horst Müller
Horst Müller war von 1990 bis 2008 ehrenamtliches Mitglied im Stadtrat der Stadt Altdorf sowie im Kreistag des Landkreises Nürnberger Land. Er ist seit dem Jahre 1998 berufsmäßiger Stadtrat der Stadt Fürth, zuständig für die Wirtschaft, Wissenschaft, Stadtentwicklung und die Liegenschaften der Stadt Fürth. In seine Amtszeit fiel insbesondere die erfolgreiche Etablierung Fürths als Wissenschafts- und Universitätsstadt, die Ansiedlung des neuen Einkaufsschwerpunktes „Neue Mitte Fürth“ und die langjährigen und äußerst komplizierten Verkaufsverhandlungen beim Einkaufszentrum City Center, die im Jahr 2016 von ihm erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Überregional hat er sich als Geschäftsführer des Forums „Wissenschaft“ der Europäischen Metropolregion Nürnberg seit 2005 eingebracht und ist seit 2007 Aufsichtsratsmitglied der SpVgg Greuther Fürth.

Anlage: Regierung von Mittelfranken
Foto 1: V. l. n. r.: Wolfgang Kistner und Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer
Foto 2: V. l. n. r.: Horst Müller und Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer
Foto 3: Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung




Zurück zu den anderen Themen aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Zuletzt geändert am 22.11.2017.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach