Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Bayerischen Staatskanzlei.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Pressestelle

Zurück zum Seitenanfang

Ansprechpartnerin:

Frau
Karin Christ
Pressebeauftragte
- Erreichbarkeit
- E-Mail
Tel:
0981/531233

Regierung von Mittelfranken genehmigt den Bau der Ortsumgehung Eschenbach, Landkreis Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim

(Pressemitteilung vom 12.10.2017)

Die Regierung von Mittelfranken hat den Planfeststellungsbeschluss für den Neubau der Ortsumgehung Eschenbach erlassen. Mit dem ca. 2,2 km langen und 7 m breiten Neubau entsteht eine leistungsfähige Staatsstraße, die Verkehrssicherheit wird hierdurch erhöht.

Die Ortsumgehung im Zuge der Staatsstraße 2252 Bad Windsheim - Langenzenn verläuft nach der genehmigten Planung nördlich von Eschenbach. Eschenbach selbst wird sowohl im Westen als auch im Osten an die Ortsumgehung angebunden. Nördlich von Eschenbach wird ein Wirtschaftsweg („Mühlweg“) mit Hilfe eines Unterführungsbauwerks unter der Ortsumgehung hindurch geführt.

Mit dem Bau der Ortsumgehung werden die Bürger von Eschenbach vollständig vom Durchgangsverkehr und den damit verbundenen verkehrsbedingten Immissionen entlastet. Gleichzeitig entfällt die bislang durch die hohe Verkehrsbelastung hervor gerufene Trennwirkung der Straße innerhalb von Eschenbach.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme werden auf rund 3,2 Millionen Euro veranschlagt.

Der Planfeststellungsbeschluss und die Planunterlagen werden voraussichtlich ab 17.10.2017 für zwei Wochen beim Markt Markt Erlbach und beim Markt Wilhermsdorf zur allgemeinen Einsicht ausgelegt. Nähere Angaben zu Ort und Zeit der Auslegung werden von den beiden Marktgemeinden ortsüblich bekanntgemacht. Daneben können die genannten Unterlagen während des Auslegungszeitraums auch im Internetauftritt der Regierung von Mittelfranken www.regierung.mittelfranken.bayern.de) unter „Aufgaben“ > „Planung und Bau“ > „Planfeststellung, Straßenrecht, Baurecht“ > „Planfeststellungsbeschlüsse" eingesehen werden.




Zurück zu den anderen Themen aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Zuletzt geändert am 12.10.2017.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach