Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Bayerischen Staatskanzlei.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Pressestelle

Zurück zum Seitenanfang

Ansprechpartnerin:

Frau
Karin Christ
Pressebeauftragte
- Erreichbarkeit
- E-Mail
Tel:
0981/531233

Regierung von Mittelfranken bewilligt dem Landkreis Erlangen-Höchstadt für die Beschaffung von Feuerwehrwechsellader-Komponenten 233.000 Euro

(Pressemitteilung vom 28.07.2017)

Die Regierung von Mittelfranken hat dem Landkreis Erlangen-Höchstadt 233.000 Euro  für den Aufbau eines Wechsellader-Systems für die Freiwilligen Feuerwehren bewilligt. Einzelne Komponenten werden bei verschiedenen Feuerwehren im Landkreis nach einem Konzept der Kreisfeuerwehrführung stationiert. Gefördert wird die Beschaffung eines Wechsellader-Trägerfahrzeuges (3-achsig) mit Abrollbehälter Atemschutz/Strahlenschutz für den Standort Herzogenaurach und eines Wechsellader-Trägerfahrzeuges (3-achsig) für den Standort Höchstadt a. d. Aisch.

Das Wechsellader-Fahrzeug WLF (3-achsig) dient als Feuerwehrfahrzeug für den Transport von Abrollbehältern, bestehend aus einem Fahrgestell mit Fahrerhaus zur Aufnahme von Besatzung, einer fest auf dem Fahrgestell montierten Wechsellade-Einrichtung und drei Achsen. Seine mindestens zweiköpfige Besatzung bedient das Wechsellade-Hakensystem auf dem bis zu 26.000 Kilogramm schweren Fahrzeug.

Der Abrollbehälter Atemschutz/Strahlenschutz (AB A/S) wird bei Einsätzen verwendet, wenn eine große Anzahl an Atemschutzgeräten oder Ausrüstung zum Schutz vor radioaktiven Strahlen benötigt wird. Der Abrollbehälter zusammen mit dem tragenden Wechsellader-Fahrzeug stellt das konzeptionelle Gegenstück zu einem Feuerwehrfahrzeug mit fest montiertem Aufbau dar.

Die staatliche Förderung erfolgt aus Mitteln der Feuerschutzsteuer im Rahmen des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts im Einvernehmen mit dem Bayerischen Staats­ministerium des Innern, für Bau und Verkehr.




Zurück zu den anderen Themen aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Zuletzt geändert am 01.08.2017.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach