Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Bayerischen Staatskanzlei.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Pressestelle

Zurück zum Seitenanfang

Ansprechpartnerin:

Frau
Karin Christ
Pressebeauftragte
- Erreichbarkeit
- E-Mail
Tel:
0981/531233

Regierung von Mittelfranken bewilligt der Gemeinde Burk 26.500 € für die Beschaffung eines Tragkraftspritzenfahrzeuges TSF für die Freiwillige Feuerwehr Meierndorf-Bruck

(Pressemitteilung vom 13.03.2017)

Die Regierung von Mittelfranken hat der Gemeinde Burk (Landkreis Ansbach) 26.500 € für den Kauf eines Tragkraftspritzenfahrzeuges TSF für die Freiwillige Feuerwehr Meierndorf-Bruck bewilligt. Durch diese Beschaffungsmaßnahme wird bei der Freiwilligen Feuerwehr Meierndorf-Bruck ein Tragkraftspritzenfahrzeug TSF vom Typ Ford Transit, Baujahr 1978, ersetzt.

Tragkraftspritzenfahrzeuge TSF dienen als kleinste Löschfahrzeuge überwiegend zur Brandbekämpfung. Sie können eine Feuerwehrstaffel mit 6 Feuerwehrfrauen oder Feuerwehrmännern aufnehmen und sind mit einer feuertechnischen Beladung für eine Löschgruppe von 9 Feuerwehrleuten, einschließlich der Tragkraftspritze, ausgestattet. Für das Tragkraftspritzenfahrzeug TSF wird ein handelsüblicher Kastenwagen oder ein handelsübliches Fahrgestell mit Doppelkabine mit einer zulässigen Gesamtmasse von maximal 4.750 kg und Straßenantrieb verwendet. Das Fahrzeug der Feuerwehr Meierndorf-Bruck ist nicht mit Atemschutzgeräten ausgestattet.

Die staatliche Förderung erfolgt aus Mitteln der Feuerschutzsteuer im Rahmen des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts im Einvernehmen mit dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr.




Zurück zu den anderen Themen aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Zuletzt geändert am 14.03.2017.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach