Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zu den Menüpunkten Suche, Hauptnavigation oder zum Inhaltsbereich der jeweiligen Seite.

Die Suche erreichen Sie auch durch das Tastaturkürzel alt+i, die Hauptnavigation mit den Tasten alt+h, den Inhaltsbereich mit den Tasten alt+t sowie den Seitenanfang mit den Tasten alt+a.

Der Klick auf das Bayerische Staatswappen öffnet ein neues Browserfenster und Sie gelangen zum Auftritt der Bayerischen Staatskanzlei.
Grafik mit Quadraten
|
Startseite
|
Inhaltsverzeichnis
|
Impressum
|
Suche
|
Aufgaben
|
Bürgerservice
|
Wir über uns
|
Mittelfranken
|
Presse
|
Suche
|
Willkommen bei der Regierung von Mittelfranken - Pressestelle

Zurück zum Seitenanfang

Ansprechpartnerin:

Frau
Ruth Kronau-Neef
Pressebeauftragte
-Erreichbarkeit
-E-Mail
Tel:
0981/531233
Fax:
0981/531770

Neuer Baubrief zum Thema "Energieeffizientes Bauen"

(Pressemitteilung vom 03.08.2012 )

Das Konjunkturpaket II als „Erfolgsmodell“ energetischer Modernisierung kommunaler Infrastruktur nimmt Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer zum Anlass, mit dem aktuellen Baubrief 7

„Energieeffizientes Bauen: Energetische Modernisierung der Infrastruktur in Kommunen - Konjunkturpaket II“

auf herausragende Förderprojekte in Mittelfranken hinzuweisen. Diese Beispiele für die energetische Gebäudesanierung im öffentlichen und privaten Bereich dienen auch der Umsetzung der Energiewende.

Ursache für die bislang einmalige Auflage eines staatlichen Förderprogramms in Form des Konjunkturpakets II war die weltweite Banken- und Wirtschaftskrise in den Jahren 2008 und 2009. Bund und Länder haben rasch reagiert und wichtige Impulse für die heimische Wirtschaft und den Erhalt von Arbeitsplätzen gegeben. Durch das Konjunkturpaket II wurden vorhandene Energieeinsparpotentiale gezielt genutzt und zusätzliche Investitionen, z.B. in Generalsanierungen, ermöglicht.

Bei allen 246 Förderprojekten in Mittelfranken in den Bereichen Schulen, Kindergärten und kommunale Verwaltungsgebäude wurde ein überzeugendes Ergebnis erreicht.

110 Mio. € an ausbezahlten Zuschüssen lösten Gesamtinvestitionen von über 170 Mio. € aus. Neben der maßgeblichen Verbesserung der Energiebilanz von Gebäudehülle und Gebäudetechnik (Heizung und Lüftung) wurden auch vielfach notwendige Maßnahmen zur Verbesserung des Brandschutzes und der Schaffung von barrierefreien Zugängen zu öffentlichen Gebäuden realisiert.

Der Baubrief zeigt mit Best-Practice-Beispielen, wie öffentliches Bauen seiner Vorbildfunktion auch für den privaten Sektor gerecht wird.

Regierungspräsident Dr. Bauer: „Die in Mittelfranken erzielte Energieeinsparung aus dem Konjunkturpaket II kann sich sehen lassen. Der Primärenergiebedarf für die geförderten Gebäude konnte um ca. 45 % reduziert werden. Dies entspricht einer Verminderung des Ausstoßes von klimaschädlichem CO2 um rund 13.000 Tonnen. Mit den im Baubrief zusammengestellten Informationen leisten wir einen weiteren Beitrag zur Umsetzung der Energiewende.“

Der Baubrief kann in gedruckter Form bei der Regierung von Mittelfranken angefordert (Frau Steca, Tel. 0981/53 - 1261) oder als PDF-Dokument auf der Internetseite der Regierung von Mittelfranken (http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/aufg_abt/abt4/abt4sg356.htm) abgerufen werden.




Zurück zu den anderen Themen aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Zuletzt geändert am 03.08.2012.

Fränkischer Wappenschild, durch einen Klick gelangen Sie zurück zum Seitenanfang | Seitenanfang | Suche | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt | © 2011 Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach